Basler Mittwoch-Gesellschaft

BMG Pfeiferschule

Männliche Pfeifer sind etwas sehr Rares an der Fasnacht geworden. Dem möchten wir nun abhelfen. Darum führt die BMG eine Pfeiferschule für Erwachsene, welche neu pfeifen lernen oder an der Fasnacht wieder einsteigen möchten.

BMG Pfeiferschule

Mehr

BMG Pfeiferschule auf Facebook


Fasnacht 2019 Sujet: Grins Hans

Die Sujetfindung unter den Umständen des aktuellen Weltgeschehens scheint relativ einfach. Themen gibt’s in Hülle und Fülle auch wenn sie primär düster daher kommen.

BMG Fasnacht 2019

Mehr


111 BMG Geschichten

Das Buch des Jahres für alle FasnächtlerInnen und BaslerInnen! 111 BMG Geschichten – das sind 111 unterhaltsame Kurzgeschichten über die Basler Mittwoch-Gesellschaft 1907.

111 BMG Geschichten

Mehr

Buch online bestellen (CHF 29.80 exkl. Versandkosten)


présiDENT

Stänzlerausflug nach Ebersberg

Teil 1 (vorher)
Es ist Freitag. Morgen um 05.30 Uhr treffen sich knapp 40 Stänzer der Basler Mittwoch-Gesellschaft am Badischen Bahnhof und fahren mit dem Bus nach Ebersberg (Bayern) zum 60-Jahr Jubiläum des Spielmannszugs Ebersberg....

Die Vorfreude ist gross, die Stänzlerausflüge der BMG sind immer ein Highlight in unserem Jahresprogramm. Abfahrt 05.30 Uhr, 6 Stunden Busfahrt mit schnarchenden Mittwöchlern in den Reihen zwei bis sieben, das klingt nicht wirklich nach Vergnügen und dennoch ist die Stimmung meist ausgelassen und fröhlich. Das erste Bier soll den üblen Kaffeegeschmack übertünchen und Schunkelmusik aus den Boxen im Bus wird die müden Glieder in Bewegung bringen. Ich mache mir etwas Sorgen bezüglich unserem Bühnenauftritt um 16 Uhr im Klosterbauhof. Um diese Zeit sind wir schon etwa 10 Stunden unterwegs, so mancher Mittwöchler hat seinen Durst fürs erste gestillt und sich in bekanntem Muster etwas zurückgelehnt. Wie kriege ich es hin, dass sich alle nochmals aufraffen. um auf der Bühne das Letzte aus sich rausholen?

Nach unserem Auftritt werden wir musizierenderweise in Richtung Volksfesthalle ziehen, wo wir nach einem Nachtessen den Abend «ausklingen» lassen.Und da kommt schon meine zweite Sorge. Um 6.30 (nullsechsdreissig) Uhr der «musikalische Weckruf». Nein, es sind nicht wir die mit Harfenklängen geweckt werden, wir sind diejenigen die den Berti und die Annerl musizierenderweise aus dem Bett holen. Da wird der eine oder andere schon etwas Mühe haben und sich noch liegend überlegen, ob er da mitmachen will/kann.Wenn das mal alles gut geht...

Teil 2 (danach)
Es ist Dienstag. Vorneweg, es war ein grossartiger Stänzlerausflug, der Spielmannszug Ebersberg hat alles gegeben, um seinem Jubiläum einen würdigen Rahmen zu geben! Ich muss allerdings sagen, dass sich dieser Ausflug von der Gesamtbewertung in keiner Weise in die Liste früherer Ausflüge z.B. ins Zillertal oder ans Sechseläuten in Zürich einreiht, dafür war schlicht zu wenig los. Doch von Vorne; die Platzkonzerte im Klosterhof waren unterhaltsam, das Bier und das Essen vom Spielmannszug Ebersberg offeriert und unser Auftritt ein guter.

Ganz allgemein war die Stimmung am Samstag aber vergleichbar mit jener eines Justin Bieber Konzertes an welchem Justin krank fehlte. Ja hätte sich da nicht eine Gruppe von Stänzler beim Konzert der Italienischen Blaskapelle Pozza di Fassa entschlossen, dies spontan zu ändern. Es war schlicht grandios was ab ca. 22 Uhr in diesem Zelt plötzlich los war. Die Mittwöchler tanzten plötzlich auf den Bänken, sangen, tauschten Tschako mit Trachtenhüten und führten diverse Polonaisen durch die Festhalle. Und plötzlich waren alle dabei. Das Ganze glich einem Flashmob, da unerwartet und mit unglaublicher Power. Schlussendlich tanzten und sangen wir noch bis spät in die Nacht, bis sich dann einige Grüppchen in Etappen, teils musizierend, auf den Heimweg machten.

Zugegeben, es war nicht unser Ziel, nach Ebersberg zu fahren, um dort auszuschlafen, aber der musikalische Weckruf um 06.30 war dann schon ein Kraftakt für einige von uns. Da lässt man den Stänzler schon gerne mal an, um morgens nicht allzu viel Zeit zu verlieren. Doch die Stimmung war gut, (fast) alle dabei und der Nebel in den Strassen bildete eine fast mystische Kulisse. Nach dem Weckruf stand der Frühschoppen auf dem Programm, gefolgt vom Kirchenzug auf den Marktplatz, wo eine Messe unter freiem Himmel stattfand. Die Kirchgänger standen tapfer in der Sonne, andere gönnten sich ein Bier oder sassen in sich gekehrt an einer Hauswand. Der Umzug am Nachmittag bildete dann den Abschluss unseres Aufenthaltes in Ebersberg.

Ich muss schon sagen, was die Stänzler aus diesem Wochenende gemacht haben ist grosses Kino und macht mich mächtig stolz! Und nein, Sorgen mache ich mir zukünftig keine mehr...
Dasch ebbe digg!


Basler Mittwoch-Gesellschaft

Gründung 1907

Die 1907 gegründete Basler Mittwoch-Gesellschaft ist eine der ältesten Basler Fasnachtsgesellschaften. Wir haben 1909 auch die erste Junge Garde Basels gegründet...

BMG Logo

Trommelschrift „Hieroglyphen“

Mit unserem legendären Trommelinstruktor Joseph Wintzer haben wir eine der heute gebräuchlichen Trommelschriften, die „Hieroglyphen“ entwickelt. Seit den 1920er Jahren machen wir zudem als erste Clique am Dienstag Fasnacht und haben somit den Fasnachts-Dienstag erfunden.


Reine Männerclique

Seit Jahrzehnten prägen wir als reine Männerclique die Fasnacht mit, dank aktuellen und kritischen Sujets sowie bekannten Künstlern und Graphikern, die seit über hundert Jahren unsere Fasnachtszüge gestalten.


Strassenclique mit gutem Niveau

Musikalisch sind wir eine Strassenclique mit gutem Niveau, die dank den Stänzlern, den Uniformen der ehemaligen Basler Standeskompanie aus dem 18. und 19. Jahrhundert, regelmässig an nationale und internationale Anlässe und Umzüge eingeladen wird und dort Basel vertritt.

Ziel der BMG ist laut ihrer Satzung die Pflege der edlen Freundschaft und Geselligkeit sowie die Teilnahme an der Fasnacht und wir haben ein reges Gesellschaftsleben, mit zahlreichen Anlässen und der Teilnahme an Veranstaltungen mit unserem legendären BMG-Bierzelt.

BMG auf Social Media
Mitgliederbereich BMG
News

Derzeit nichts Neues.

Anlässe
www.bmg.bs

Nur für Mitglieder der BMG

Aktuelle BMG Mailadresse eingeben

Passwort